FÜR DIE SCHWEIZ

SwissEngine entwickelt digitale Arbeits-, Management- und Marktplattformen. Diese offerieren völlig neue Möglichkeiten der Zusammenarbeit. Sie steuern Prozesse und vernetzen alle relevanten Akteure. Die Plattformen sind moderiert, sie ermöglichen den Wissensaustausch, unterstützen effiziente Lösungsfindungen und führen zu schnellen Umsetzungen. Die Anwendungsgebiete von SwissEngine sind Raumentwicklung, Immobilien und Wirtschaft.

Prof. Dr. Ernst Fehr, Uni Zürich, sagt:
"Die grössten Herausforderungen unserer Zeit bestehen darin,
neue Formen der Zusammenarbeit zu finden."

Univ. Prof. Dr. Ernst Fehr ist einer der führenden internationalen Vertreter der Verhaltensökonomie,
Mitbegründer der Neuroökonomie und einer der meist zitierten Ökonomen der Welt.

SwissEngine hat ihren Sitz an der Mainaustrasse im Zürcher Seefeld. Es ist ein Netzwerk von Firmen und verschiedenen Instituten der zhaw. SwissEngine ist offen für weitere Themen-Kompetenzträger, für Anwendungspartner und Finanzierungsquellen.

Die Qualitäten der urbanen Gebiete, und damit grossteils der Stadtkerne, werden darüber entscheiden, welches Niveau an Wohlstand, Lebens- und Arbeitsqualität erreicht wird. Das wird kein Erfolgsselbstläufer. Zu gross sind die sich verändernden Parameter, zu gross die Zahl der Betroffenen. UrbanTools vernetzt alle relevanten Akteure, löst Umsetzungen aus und ermöglicht die Markterschliessung.

Stadtkerne werden zu Orten höchster Wertigkeit.

Das Management der ansässigen Wirtschaft wird zum Schweizer Erfolgsmodell. Die Zusammenarbeit zwischen den Firmen soll zunehmen und die betriebliche Effizienz steigen. Steigen sollen auch die Services für Firmen und Mitarbeitende. Sinken sollen hingegen die Unterhaltskosten in den Standortgebieten und stark ansteigen sollen die Einsparungen im Ressourcenverbrauch. Immobilien und Infrastrukturen werden optimaler und effizienter genutzt. Dieses Paket an Mehrnutzen wird ermöglicht durch die hoch effiziente und rentable digitale Kollaborations-, Arbeits- und Management-Plattform «BusinessTools». Darin eingebunden sind die Akteure der Wirtschaftsförderung. Wir sind mitten im Wandel zum digitalen Arbeitszeitalter.

Die Schweizer Wirtschaft soll ihre Wettbewerbsfähigkeit gesamthaft verbessern. Im Fokus stehen die ansässigen Unternehmungen jeder Grösse und jeder Branche. Für sie  soll ein innovatives und kreatives Klima  sowie eine hohe Verbundeffizienz geschaffen werden.

Die Wirtschaft erreicht Synergiegewinne.

Stockwert ist die einzige digitale Arbeitsplattform für das Wohnen im Stockwerk-Eigentum. Sie trägt bei zum konfliktfreien Wohnumfeld, zum effizienten Unterhalt und zur Werterhaltung von Wohnungen im Stockwerk-Eigentum. Sie nutzt die Digitalisierung und Kommunikation. Alle dafür relevanten Akteure sind zu jeder Zeit ohne administrativen Aufwand vernetzt. Damit steigt die Fähigkeit der Besitzer/-innen auf Veränderungen ihrer Bewohner, ihres Standortumfeldes, der Technologie und des Marktes zu reagieren.

Inputs

Transformation urbaner Gebiete im Gesamtkontext.

Anwendungspotential Plattform

Digitale Transformation in der Stadt Chur und in Graubünden – Bedeutungszuwachs in ländlichen Gebieten ist eine grosse Herausforderung für die Schweiz. Die Stadt Chur und der Kanton Graubünden gehören zu diesen Gebieten. Die Stadt Chur gewinnt an Bedeutung, wenn es gelingt, die Entwicklung und das Management der Innenstadt zu beeinflussen und den Stadtteil Chur West digital ins 21. Jahrhundert zu führen.

Globalisierung, Urbanisierung, neue Arbeitswelten, Demographie, Klimawandel, Ressourcenknappheit und die technologische Entwicklung verändern Gesellschaft und Wirtschaft weltweit schnell und grundlegend. Immer ist die Zahl unterschiedlichster Betroffener gross, immer ist die Reaktionszeit kurz. Diesem Handlungsdruck ausgesetzt sind Nationen, Regionen, öffentliche Körperschaften, Unternehmungen wie auch Individuen. Die Digitalisierung ist der unbestrittene Problemlöser. Sie bietet Gewähr, in einem noch unvorstellbaren Umfang verschiedenste Akteure zu vernetzen, Lösungen zu finden und diese in kurzer Zeit zu ermöglichen.

Die Wettbewerbsfähigkeit und damit das Wohlergehen der Schweiz wird zu grossen Teilen davon abhängen, welche Rolle wir in der digitalen Transformation spielen. Das Land hat bewiesen, dass es den technologischen und gesellschaftlichen Wandel erkennen, nutzen und demokratisch legitimieren kann. Dies ist eine zentrale Voraussetzung, damit die Bevölkerung das Potenzial der Digitalisierung wahrnimmt und diesen Wandel mitträgt, der eine grosse Chance für den Wirtschaftsstandort Schweiz ist. SwissEngine trägt dazu bei, dass sie schnell auf Veränderungen eingehen kann.